Spring Dresses

Du hast schon richtig Lust auf ein sommerliches Kleid, denn die Temperaturen werden wärmer und die Tage werden immer länger – es ist aber noch nicht hochsommerlich, und manchmal kann es besonders am Morgen etwas kühl sein? 
Dann helfen Dir vielleicht meine Tipps, wie Du diese Temperaturschwankungen am Tag kleidungstechnisch gekonnt bewerkstelligst:

  • Gegen kalte Beine trage einen Langschaftstiefel oder einen Boot; darunter kannst Du ungesehen kuschelige Socken tragen und somit für warme Füße sorgen.
  • Kombiniere zu Deinem Kleid eine Jacke oder einen Blazer. Achte hier auf die Länge Deiner Jacke – kurz geht immer, egal wie lang Dein Kleid ist. Einen etwas längeren Blazer kannst Du sehr schön zu kurzen Kleidern tragen, dann blitzt das Kleid unten ein bisschen heraus. Das wirkt frech und sieht jung aus. Trägst Du gerne ein langes Kleid? Dann sind kurze Jacken, wie z. B. eine Jeansjacke, optimal für die Proportionen.
  • Um Dein Sommerkleid auch im Büro tragen zu können oder es etwas formeller wirken zu lassen, kombiniere einen Blazer dazu. Der Blazer hilft dem femininen Kleid, kompetent zu wirken.
  • Eine schöne Taille zauberst Du Dir, wenn Du Dein Kleid mit einem Taillengürtel kombinierst. Deine Taille wird unter Deiner Jacke betont, und Du zauberst Dir XXL-lange Beine. Mithilfe eines kleinen Gürtels bekommst Du im Übrigen auch weite und lässig geschnittene Kleider etwas in Form. Möchtest Du einen kleinen Bauch oder eine etwas breitere Hüfte kaschieren, dann sind genau diese locker sitzenden und weiter geschnittenen Kleider optimal. Dazu kombinierst Du einfach eine kurze Jacke. Der kurze Schnitt lässt Deine Proportionen ebenfalls etwas schmaler wirken.
  • Du kannst auch lässige Pullover über Deinem Kleid tragen. Tacke es vorne mithilfe eines kleinen Gürtels; dadurch zauberst Du Dir eine schöne feminine Taille.
  • Möchtest Du etwas Bein zeigen, aber die Haut an Deinem Bein ist noch etwas blass? Oder hast Du vielleicht Besenreißer, eine Narbe oder blaue Flecken, die Du ungern zeigen möchtest? Das ist kein Grund, auf die schönen Röcke und Kleider in diesem Sommer zu verzichten. Mach Dir nicht so viele Gedanken, denn diese Dinge siehst nur Du. Im Übrigen sind die meisten Beine nicht makellos. Möchtest Du dennoch etwas dagegen tun, dann empfehle ich Dir ein Bein-Make-up. Diese sind häufig in einer Sprühdose oder als cremige Textur erhältlich. Auftragen und trocknen lassen – dann hält das Bein-Make-up den ganzen Tag. Achte dabei besonders darauf, dass Du die Creme gründlich und sauber verteilst. Benutze lieber weniger Produkt, um dann in mehreren Schichten das Make-up aufzutragen. So sieht kein Mensch, dass Du ein Bein-Make-up aufgelegt hast. Am Abend kannst Du dieses ganz einfach unter der Dusche abwaschen.

Wenn Du Dir unsicher bist, welche Kleiderformen Dir besonders gut stehen und Du wissen möchtest, wie Du Dein Kleid in den unterschiedlichen Jahreszeiten kombinieren kannst, dann ist eine Stilberatung genau das Richtige für Dich.